Menü schließen

Login Mitglieder/Azubis

Persönliches BFA-Konto?

Als Mitglied können Sie beim BFA ein eigenes Konto beantragen. Melden Sie sich einfach bei Ihrem zuständigen Kontakt und Sie erhalten alle notwendigen Informationen. 

Flyer / Aufbereitungsmonat April

Erstmalig bewirbt der BFA gemeinsam mit unserem Dachverband, dem ZDK, für den Monat April einen Aufbereitungsmonat. Hiermit verfolgen wir mehrere Zielrichtungen: Zum einen wollen wir die Endkunden für das Thema sensibilisieren, zum anderen aber auch das Thema in den Kfz-Betrieben als Umsatz- und Ertragsbringer platzieren. Hier wird zur Zusammenarbeit mit den BFA-Betrieben aufgerufen; außerdem möchten wir auf die Zertifizierungsmöglichkeiten aufmerksam machen.

Hierzu haben wir bundesweit in der Endkundenpresse redaktionelle Berichte platziert, die seit Ende Februar veröffentlicht werden (insbesondere in diversen Wochenblättern). Außerdem haben wir einen Flyer entwickelt (siehe Download) und den Sie in Ihren Betrieben auslegen oder mit Ihrem Stempel an die Haushalte vor Ort verteilen können. Hierbei sind die ersten 50 Flyer für Sie kostenlos; weitere Flyer können Sie kostenpflichtig über uns bestellen (50 Stck. à 6,00 €, 100 Stck. à 11,00 €).


BFA-Poliermeisterschaft 2016

Bereits zum vierten Mal trafen sich am 20. und 21. Februar die Smart-Repair-Experten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern in Rotenburg an der Fulda, um sich auszutauschen etwa zu den Themen Hagelschaden, Glas und eben zur Fahrzeugaufbereitung. Auch der BFA war mit seinem Messestand und einigen Vorstandsmitgliedern vertreten und beriet die interessierten Messebesucher zum Verband, zu unserer Zertifizierung und zu allen Fragen rund um die Fahrzeugaufbereitung.

Begleitet wurde die Veranstaltung von zwei Meisterschaften, zum einen der vierten Dellenmeisterschaft und zum anderen der von uns ausgerichteten dritten deutschen Poliermeisterschaft. Zehn Teilnehmer hatten sich dafür angemeldet und durften sich an einem schwarzen Kombi versuchen, der entsprechend präpariert wurde.

Maschinen und Material wurden von unseren Fördermitgliedern Koch-Chemie, MAKRA und Polytop zur Verfügung gestellt und auch die Jury war kompetent mit Vertretern des Verbandsvorstandes, von Koch-Chemie und Würth besetzt. Neben dem Glanzergebnis spielten u.a. auch die Sauberkeit am Arbeitsplatz, die Hologrammfreiheit und der Tiefenglanz eine Rolle.

Zum Sieger der dritten Poliermeisterschaft wurde Johann Schmidt von der Fa. Schmidt Fahrzeugreinigung gekürt, zweiter und dritter Sieger waren Leo Zeisler von der Lack-Klinik Iserlohn und Pierre Ritsche von der Fa. Beulenservice Stiletto.

Die Gewinner der Poliermeisterschaft: Johann Schmidt (1. Platz - Mitte), Leo Zeisler (2. Platz), Pierre Ritsche (3. Platz) umrahmt von Markus Herrmann und Mirko Albrecht